Gasthaus zum Hutberg

Gulaschkanone

Sie suchen für Ihre Veranstaltung im Freien eine herzhafte Versorgung Ihrer Gäste? Unsere Gulaschkanone ist die perfekte Lösung! Wir haben die richtigen Speisen für jede Jahreszeit.

Beliebte Speisen aus der Gulaschkanone

Geschichte der Gulaschkanone

Ein Feldkochherd oder umgangssprachlich Gulaschkanone genannt, ist ein Anhänger, auf dem eine Feldküche montiert ist, die aus einem oder mehreren Kesseln und einer Feuerstelle besteht. Er wird bis heute in vielen Armeen in großen Stückzahlen zur Versorgung eingesetzt.

Karl Rudolf Fissler von der Firma Fissler aus Idar-Oberstein erfand den Feldkochherd im Jahr 1892. Das Gerät wurde unter anderem während des Ersten Weltkriegs als Feldküche truppenweit verwendet und war als beständiges Merkmal von Ruhe- und Erholungszonen sehr beliebt. Seinen überaus verbreiteten Umgangsnamen „Gulaschkanone“ erhielt er zum einen aufgrund der einer Radkanone ähnlichen Transportweise, zum anderen wegen seines schwarzen Rauchabzuges, der bei Nichtgebrauch des Gerätes nach hinten umgeklappt wurde.